Freiwilligenagentur für Königswinter und Umgebung
Sie befinden sich hier:
  • Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verar­beitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Dienste Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

Sofern innerhalb dieses Internetauftrittes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Telefonnummern, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

Nachfolgende Daten werden durch Nutzung dieses Internetauftritts erfasst und weiterverarbeitet:

1.      Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unseren Internetauftritt und jeder Abruf einer auf diesem Webserver hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Da der Verein auf diese Art der Datenerfassung keinen Einfluss hat, verweisen wir an dieser Stelle auf geltendes Recht und auf die Datenschutzerklärung der Host Europe GmbH, die mit dem Hosting dieser Website beauftragt ist. Protokolliert werden:

-          IP-Adresse des anfragenden Rechners

-          Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-          Name und URL der abgerufenen Datei

-          Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)

-          verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres
           Access-Providers

 

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen des Kontaktformulars oder der Teilnehmerregistrierung gemacht werden.

 

2.      Vorratsdatenspeicherung

Durch die Ratifizierung des „Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG“ am 9. November 2007 mit § 113a und § 113b Telekommunikationsgesetz als zentralen Vorschriften, müssen alle Telekommunikationsanbieter und Internetprovider seit dem 1. Januar 2008, unter anderem zum Zweck der Strafverfolgung, die Verkehrsdaten jeglicher Telekommunikation für sechs Monate „auf Vorrat“ speichern.

Da der Verein auf diese Art der Datenerfassung keinen Einfluss hat, verweisen wir an dieser Stelle auf geltendes Recht und auf die Datenschutzerklärung der Host Europe GmbH, die mit dem Hosting dieser Website beauftragt ist, und auf die Datenschutzerklärung der Deutschen Telekom AG, die uns Internetzugang und Telefonie zur Verfügung stellt.

 

3.      Webtracking-Tool (Cookies)

Um den Besuch unseres Internet-Angebotes attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unseren Seiten sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche zweckentsprechend auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die Nutzung durch die registrierten Zugangsberechtigten ist damit gewährleistet. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der von uns verwendeten Cookies wieder von Ihrer Festplatte gelöscht („Sitzungs-Cookies“). Die sogenannten „dauerhaften Cookies“ verbleiben dagegen auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns so, Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen. Es ist dritten nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern, wodurch allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden kann.

 

4.      Kontaktformular

Wir erheben und verarbeiten ausschließlich von Ihnen freiwillig angegebene Daten, die Sie im Rahmen einer freiwilligen Kontaktaufnahme dem Verein z.B. durch die Nutzung des auf der Homepage befindlichen Kontaktformulars übermitteln, um Ihnen gewünschte Informationen z.B. per E-Mail, telefonisch oder postalisch übermitteln zu können.

 

5.      Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit personenbezogene Daten dem Verein zur Verfügung gestellt wurden, werden diese aus­schließlich zur Kontaktaufnahme und zur administrativen Bearbeitung verwendet.

 

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  •  Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines
    Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist

  •  nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 Personenbezogene Daten werden i.d.R. dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Erfüllung von an den Verein gerichteten Anfragen erforderlich ist, insbesondere, wenn die Weitergabe von Daten an seine für ihn tätigen Übungsleiter/innen, z.B. zu Abrechnungszwecken oder bei einem Nutzungsinteresse von Angeboten des Vereins, erforderlich ist. Hierzu zählt ggf. auch die Weitergabe Ihrer Daten an Kreditinstitute oder andere zur Erbringung der Dienstleistung oder Vertragsabwicklung eingesetzte Servicedienste.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn die Einwilligung zur Speicherung widerrufen wird, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Wenn Sie sich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse für den Empfang unseres Newsletters angemeldet haben, wird diese für eigene Werbezwecke genutzt bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

4.5. Auskunftsrecht

Nach den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wünschen, wenden Sie sich bitte, ebenso wie zum Widerruf erteilter Einwilligungen, schriftlich an den Datenschutz­beauftragten des Vereins unter datenschutz(at)haus-heisterbach.de.

 

6.      Hyperlinks

Auf unserer Webseite befinden sich sog. Hyperlinks zu Webseiten anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Webseite direkt auf die Webseite der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Organisationen die Datenschutz­bestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Anbieter informieren Sie sich bitte direkt auf deren Webseiten.

 

7.      Betroffenenrechte

 Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

 

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dann werden wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

8.      Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe einer besonderen Situation umgesetzt wird.

 

9.      Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden.

 Wir weisen Sie darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungs­maß­nahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt übertragene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen ggf. den Postweg empfehlen.

 

Merkblatt Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Nach Artikel 13 und 14 EU-DSGVO hat der Verantwortliche einer betroffenen Person, deren Daten er verarbeitet, die in den Artikeln genannten Informationen bereit zu stellen. Dieser Informationspflicht kommen wir mit diesem Merkblatt nach.

1.       Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seiner Vertreter

Perspektiven für das Leben e.V., Haus Heisterbach, 53639 Königswinter, gesetzlich vertreten durch den Vorsitzenden, Herr Jochen Beuckers, Haus Heisterbach, 53639 Königswinter, E-Mail: info@ haus-heisterbach.de.

 

2.       Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten/der Datenschutzbeauftragten

Herr Michael Horn, Haus Heisterbach, 53639 Königswinter, E-Mail: datenschutz@haus-heisterbach.de.

 

3.       Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden

Die personenbezogenen Daten werden für die Durchführung von Mitgliedschaftsverhältnissen, die Organisation des Bildungsangebotes, die Beratungs- und Vermittlungstätigkeit des Forum Ehrenamtes und der Organisation von Bürger­projekten sowie im Rahmen der Spendentätigkeit für unseren Verein verarbeitet (z.B. Einladung zu Versamm­lungen, Beitrags- und Spendeneinzug, Organisation des Bildungsangebotes sowie des Forum Ehrenamtes).

 

Darüber hinaus können personenbezogene Daten im Zusammenhang mit ehrenamtlichem Engagement einschließlich der Berichterstattung hierüber auf den Internetseiten des Vereins sowie in Auftritten des Vereins in Sozialen Medien veröffentlicht und an lokale, regionale und überregionale Medien übermittelt werden.

 

4.       Rechtsgrundlagen, auf Grund derer die Verarbeitung erfolgt

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel aufgrund der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Bei den Vertragsverhältnissen handelt es sich in erster Linie um das Mitgliedschaftsverhältnis im Verein, um die Teilnahme am Kursangebot, die o.g. Beratungs- und Vermittlungstätigkeit sowie die ideelle und finanzielle Unterstützung des Vereins. Werden personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Verarbeitung zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) i.V.m. Artikel 7 DSGVO. 

 

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichtserstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen können personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über ehrenamtliches Engagement veröffentlicht werden.

 

5.       Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten der Personen, die das Kurs-, Beratungs- und Vermittlungsangebot des Vereins nutzen, werden ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung dessen an beteiligte Dritte weitergegeben; beteiligte Dritte können Träger wie Arbeitgeber, Schulen oder Krankenkassen sowie weitere nach ehrenamtlicher Unterstützung nachfragende Personen sein. Die Daten der Bankverbindung der Personen werden zum Zwecke des Lastschrifteinzugs fallweise an die Volksbank Köln-Bonn e.G., die PAX-Bank Köln eG sowie die Kreissparkasse Köln weitergeleitet.

 

6.       Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Dauer

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft bzw. der Dauer der zugrundeliegenden Tätigkeit gespeichert.  Mit Beendigung dessen werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs­fristen weitere zehn Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. 

 

Bestimmte Datenkategorien werden zum Zweck der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt es sich um die Kategorien Vorname, Nachname, Kontaktdaten, Spendenaufkommen, Kurse und Veranstaltungen, an denen die betroffene Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschicht­lichen Dokumentation seines gesellschaftlichen Engagements (Bildungsangebote für Familien, Fachkräfte in der sozialen Arbeit und für ehrenamtlich Engagierte, Förderung und Unterstützung des Ehrenamts, Unterstützung und Förderung von Familien in Not- und Krisensituationen) zugrunde.

 

Bankdaten werden 12 Monate nach Beendigung einer Mitgliedschaft, Ablauf einer Spendenzusage oder Teilnahme an einer Veranstaltung gelöscht.

 

7.       Rechte, die den betroffenen Personen unter den in den Artikeln jeweils genannten Voraussetzungen zustehen

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO,
  • das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO,
  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

 

8.       Quelle, aus der die personenbezogenen Daten stammen

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich im Rahmen der Spendenverwaltung, des Erwerbs von Mit­glied­schaften sowie bei Teilnahme am Kurs-, Beratungs- oder Vermittlungsprogramm erhoben. Bei Veränderungen (z.B. Umzug, Änderung Bankverbindung) werden Daten im Rahmen von Datenaktualisierungen erhoben. 

 

Ende der Informationspflicht

Stand: Oktober 2019

 

 

Logo engagierteStadt