Freiwilligenagentur für Königswinter und Umgebung
Sie befinden sich hier:

Lesepaten

Seit ihrem ersten Treffen im Dezember 2010 hat sich eine engagierte Gruppe von inzwischen 15 Ehrenamtlichen zusammengefunden. Die Gruppe trifft sich regelmäßig etwa alle sechs bis acht Wochen in Haus Heisterbach unter gemeinsamer Leitung und Moderation des Forum Ehrenamt und der Arbeitsgruppenleiterin.

Ziele der Lesepaten sind:

  • Freude am Lesen wecken durch Vorlesen
  • Lesefähigkeit bei Kindern fördern
  • Kontakt älterer Menschen zur Außenwelt durch Vorlesen schaffen
  • Migranten durch Vorlesen mit der deutschen Sprache vertrauter machen
  • Beziehungen fördern und pflegen

Zielgruppen der Lesepaten sind:

  • Vorschulkinder
  • Schüler (in der Regel Grundschüler)
  • alte Menschen
  • Migranten

Die Angebote richten sich an:

  • Schulen/OGS
  • Kindergärten
  • Altenheime
  • Einzelpersonen/Familien

Die Lesepaten gehen regelmäßig zu festen Zeiten, nach Absprache, in die verschiedenen Einrichtungen und Institutionen. Ihre Unterstützung wird von allen Einrichtungen sehr begrüßt und dankbar angenommen. Lesepaten sind pro Woche zwischen einer und sechs Stunden im Einsatz. Je nach persönlichen Möglichkeiten.

Lesepaten sind z.Zt. regelmäßig im Einsatz in:

  • OGS der Grundschule in Königswinter-Oberpleis
  • OGS der Johann-Lemmerz-Grundschule in Königswinter
  • Longenburgschule (Grundschule) in Königswinter-Niederdollendorf
  • Drachenfelsschule in Königswinter-Niederdollendorf
  • Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" in Königswinter-Ittenbach
  • Kindergarten "Kleiner Drache" in Königswinter-Altstadt
  • Evangelischer Kindergarten Königswinter-Niederdollendorf
  • Alten- und Pflegeheim Haus Katharina in Königswinter-Altstadt
  • Seniorenzentrum St.Konstantia in Königswinter-Oberpleis

Die positiven Reaktionen der Kinder, Lehrer und Betreuer motivieren bei der Tätigkeit als Lesepate. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Vereinbaren Sie einen Termin 02223 / 92 36 36 und informieren Sie sich unverbindlich. Die bereits aktiven Lesepaten treffen sich alle zwei Monate in Haus Heisterbach.

 

 

Logo engagierteStadt