Freiwilligenagentur für Königswinter und Umgebung
Sie befinden sich hier:

Ehrenamtstag 2016 - Engagierte Stadt Königswinter

Erfolgreiche Veranstaltung am 5. November 2016 in der Aula des Schulzentrums Oberpleis

2016 stand der Ehrenamtstag unter dem Motto „Engagierte Stadt Königswinter“. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung "Bürgerschaftliches Engagement: Eine Chance für Alle" fand ein spannendes Gespräch zwischen Franz Meurer, Sozialpfarrer aus Köln-Vingst/Höhenberg und Loring Sittler, Senior Consultant des Generali Zukunftsfonds statt. Das Gespräch wurde moderiert von Ute Lange, Leiterin Kommunikation Deutsche Welle Akademie.

 

 

Kern der Veranstaltung waren moderierte Werkstätten, an denen sich interessierte Bürger beteiligen konnten, um ihre Ideen für bürgerschaftliches Engagement in Königswinter einzubringen. Themen waren „Lebensqualität im Alter“, „lebendige Nachbarschaft“ und „Offen für Neue“. Bereits im Vorfeld hatte das Forum Ehrenamt die Bürger im Stadtgebiet Königswinter aufgerufen, ihre Ideen zu den Zukunftsfragen, die nun auch in den Werkstätten erörtert werden, einzubringen. Auf Großplakaten, Postkarten, in Anzeigen und bei Informationsständen war der Aufruf „Bauen Sie mit an unserer Engagierten Stadt! – Wir suchen Ihre Ideen“ nicht zu übersehen.

 

Diese Ideen wurden nun in den Werkstätten diskutiert und am Ende wurden sogar erste konkrete Aktionen entwickelt. Besonders wichtig war für viele Menschen der Wunsch nach weiteren Begegnungsstätten, das Thema Mobilität im Alter, und wie man ein Gefühl des Zusammenhalts und Zusammengehörigkeit in unseren Nachbarschaften und Ortsteilen etablieren kann. „Der Ehrenamtstag war die Auftaktveranstaltung für weitere Aktivitäten der Engagierten Stadt“, so Beuckers. „Wir sind eine von vier Engagierten Städten in NRW und eine von 50, die deutschlandweit dafür ausgewählt worden sind, Teil eines bundesweiten Netzwerkes zu sein. Dieses Netzwerk fördert die Engagementlandschaft in Deutschland mit einem neuen Gedanken von Zusammenarbeit.“ Für Anfang 2017 sind bereits die nächsten Veranstaltungen geplant. „Unser Ziel ist es, möglichst viele Bürger dafür zu gewinnen, die Ideen für ehrenamtliches Engagement umzusetzen, die wir beim Ehrenamtstag in den Werkstätten identifiziert haben.“

Weiterhin konnten sich beim Ehrenamtstag Interessierte an 25 Informationsständen beim „Markt der Möglichkeiten“ über die vielfältigen Möglichkeiten des Engagements in den Königswinterer Vereinen, Initiativen und Einrichtungen informieren. Diese breite Palette an Angeboten zeigte deutlich, welch hohen Stellenwert Ehrenamt in Königswinter bereits genießt.

Zum Abschluss des Tages verlieh Bürgermeister Peter Wirtz den Ehrenamtspreis „Drachenstarkes Ehrenamt“ an drei besonders engagierte Bürger, die durch eine Jury ausgewählt wurden. Außerdem erhielt eine Gruppe den Sonderpreis für ihr Engagement. Danach wurde die Ehrenamtskarte verliehen. Begleitet wurden die Feierlichkeiten von der Musikschulband der Stadt Königswinter unter der Leitung von Walter Burger.

Die Veranstaltung fand eine sehr positive Resonanz in der Presse. Hier können Sie die Berichte im General-Anzeiger und im Bonner Rundschau lesen.

Für die fotografische Dokumentation des Ehrenamtstags bedanken wir uns bei Ruth Evans, die ihre an diesem Tag gemachten Fotos dem Forum Ehrenamt kostenlos zur Vefügung gestellt hat.

Weitere Informationen zu den Preisträgern des Ehrenamtspreis 2016 finden Sie hier..

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte finden Sie hier...

 

 

Logo engagierteStadt