Freiwilligenagentur für Königswinter und Umgebung
Sie befinden sich hier:

In Zeiten der Coronakrise ruft das Forum Ehrenamt mit der Stadt Königswinter in einer Gemeinschaftsaktion zu Solidarität auf mit Menschen, die wegen ihres Alters oder ihrer Gesundheitssituation die Pandemie besonders fürchten. Wer versorgt Menschen aus den Risikogruppen in Königswinter mit Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs, die aus eigener Entscheidung Zuhause bleiben, um einer eventuellen Ansteckung vorzubeugen?

HOTLINE FÜR ALLE HELFER UND HILFESUCHENDEN:

Telefon: 02223/9236-33 | Mo-Do 9.00 - 16.00 Uhr, Fr 9.00 - 12.00 Uhr 

E-Mail: engagierte-stadt@forum-ehrenamt.de

Flyer herunterladen

 

Wie kann ich Hilfe bekommen?

Menschen, die ihren Wohnraum nicht verlassen wollen, weil sie zu Risikogruppen zählen und deshalb Angst vor einer Infektion haben, können sich telefonisch melden oder einfach hier weitere Informationen erhalten und eine Hilfsanfrage senden.

 

Wie kann ich Hilfe anbieten?

Bürger, die ihre Hilfe anbieten wollen, und Vereine und Initiativen, die Angebote bereithalten, können sich ebenfalls telefonisch melden oder sich hier einfach eintragen.

 

Unterstützen Sie mit einer Spende!

Das Forum Ehrenamt hat ein Spendenkonto eingerichtet, auf das unter dem Stichwort „Corona-Hilfe“ Spenden zur Finanzierung der von Hygienematerial und ähnlichem für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer eingezahlt werden können: Volksbank Köln Bonn eG, IBAN: DE15 3806 0186 5500 5500 33, BIC: GENODED1BRS

 

 

 

Logo engagierteStadt